Co-Occurence

Der Begriff Co-Occurence beschreibt das Vorhandensein, die Häufigkeit und die Nähe ähnlicher Keywords auf verschiedenen Websites. Co-Occurence umfasst logischerweise auch Keywords, die aktuell relevant, aber nicht genau gleich sind.

Bedeutung

Die Idee zu Co-Ocurence entstand aus der Beobachtung, dass Suchmaschinen auf eine vom Benutzer gestellte Anfrage auf“relevante Antworten“ verweisen. Wenn eine Website eine bestimmte Anzahl von Keywords hat, für die der Webmaster ranken möchte, suchen die Suchmaschinen die Website und zeigen sie in ihren Ergebnissen an, wenn die Keywords der Website als „relevant“ eingestuft werden. Nach dem letztjährigen Hummingbird-Update wurde der Fokus der SEO-Spezialisten umgeleitet, um eher nach Konzepten, Ideen, Fragen und Antworten als nach bestimmten Keywords zu ranken.

Ein Beispiel für Co-Occurence:

Beispielsweise ist das Schlüsselwort „Java“ nicht eindeutig. Handelt es sich bei einer Seite um „Java“ und enthält sie Stichwörter wie „objektorientiert“ „Sprache“, „Programmierung“ und „Software“, kann Google erkennen, dass es sich bei der Seite um einen Text über Java-Programmiersprache handelt.

Wenn die Seite hingegen Keywords wie „Indonesien“, „Insel“, „Indonesien“, „Jakarta“, „Bevölkerung“ enthält, geht Google davon aus, dass es sich beim Seiteninhalt um Informationen über die indonesische Insel Java handelt.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns


Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Kostenloses SEO Tool Performance Suite