Kostenloser Website-Speed-Test

  • ✓ Die Performance Suite prüft den Pagespeed Ihrer Webseite
  • ✓ Sofort kostenlose Handlungsempfehlungen für schnellere Ladezeiten
  • Ohne Angabe persönlicher Daten wie Ihrer E-Mail-Adresse

Prüfen Sie jetzt Ihre Ladezeiten!


Testen und optimieren Sie jetzt Ihre Ladezeiten mit dem kostenlosen Website-Speed-Test der Performance Suite. Mit einem dauerhaft kostenlosen Free Account können Sie den Pagespeed kontinuierlich verbessern!

Free Account anlegen

Starten Sie jetzt mit mehr Erfolg im SEO und richten Sie sich hier Ihren dauerhaft kostenlosen Free-Account ein.

Free Account erstellen

  • ✓ Garantiert kostenlos
  • ✓ Alle wichtigen SEO-Checks in einer Lösung
  • ✓ Alert-Funktion bei wichtigen Ereignissen
Performance Suite Geräte

Das eingebettete Video wird von Vimeo bereitgestellt und startet bei Klick. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo https://vimeo.com/privacy

Performance Suite Messe

Video starten

Wie die Seitengröße die Ladezeit beeinflusst


Der Index Google PageSpeed wurde vom Suchmaschinenbetreiber anhand realer Ladezeiten von Chrome-Nutzern entwickelt und basiert auf den prozentualen Anteilen im Geschwindigkeitsvergleich. Ein Wert von mindestens 90 gilt als schnell, was auf etwa zehn Prozent der Webseiten zutrifft. Zwischen 90 und 50 bewegen sich die Exemplare mit durchschnittlicher Geschwindigkeit. Alles unter 50 zählt als langsam – wie etwa die Hälfte aller Seiten. Das Ergebnis der Einstufung ist seit Mitte 2018 offiziell Teil des Rankings. In den Index PageSpeed fließen verschiedene Faktoren der Lade-Performance mit ein.

  • Sie erhalten drei verschiedene Index-Daten:
  • Einen Wert bezogen auf die Desktop-Version
  • Einen Wert bezogen auf die Mobilversion
  • Eine zusätzliche Bewertung der mobilen Nutzererfahrung
  • Wie schnell eine Seite sich im Bildschirm aufbaut, hängt nicht allein von der Größe ab.
  • Entscheidend ist, wie viele Elemente geladen werden müssen, ob diese innerhalb eines HTTP-Requests übertragen werden können oder ob mehrere notwendig sind.
  • Dabei können Elemente, die für die Seite gar nicht notwendig sind, die Größe unnötig aufblähen.

Zum Pagespeed Tool

SEO Technik Crawler: Ladezeiten-Dashboard

Optimierter Quellcode


Lange Ladezeiten beim kostenlosen Website Speed Test können Ursachen haben, die eher im Verborgenen liegen. So kann sich der Seitenaufbau verzögern, wenn im sichtbaren Bereich („above the fold“) CSS- oder JavaScript-Dateien benötigt werden, auf die die HTML-Seite zwar referiert, die aber noch nicht geladen sind.

  • Der Vorgang kann beschleunigt werden, indem der entsprechende Code in die HTML-Datei verschoben wird, allerdings nicht als Attribut von HTML-Elementen.
  • Ein optimierter Quellcode ist ein wichtiges Mittel zur Beschleunigung der Ladezeit und wird häufig unterschätzt.

Zum Pagespeed Tool

Pagespeed Tool performance Suite

Lange Leitung? Warten auf den Server


Viele Webseiten sind heute dynamisch. Sie werden erst auf Anfrage in der aktuellsten Version aufgebaut. Die Elemente dazu muss sich der Server aus der Datenbank holen. Sie können den Vorgang beschleunigen, indem Sie Caching einsetzen. Dabei speichert ein Plugin Elemente und ganze Seiten zwischen und kann sie schnell ausliefern.

  • Dieser Prozess ist unabhängig vom Browser und davon, ob der Nutzer die Seite schon einmal besucht hat.
  • Eine lange Antwortzeit kann auch auf einen zu langsamen Server hindeuten.
  • In diesem Fall sollten Sie über einen Serverumzug nachdenken.
  • Die verschiedenen Server sollten gründlich abgewogen und eine passende Lösung für Ihre Situation und die benötigten Kapazitäten gefunden werden.

Zum Pagespeed Tool

Ladezeiten prüfen Pagespeed Tool

Ladezeit optimieren mit der Performance Suite


Auch Ihre Seite kann mithilfe des Browser Caching schneller geladen werden, wenn Sie dies zulassen. Wichtig ist dabei, dass die Elemente in den Metadaten mit einem Ablaufdatum versehen oder die Aktualität anderweitig überprüfbar ist, damit keine veralteten Informationen erscheinen.

  • In Content-Management-Systemen wie WordPress lässt sich Browser Caching einfach über Plugins ergänzen.
  • Alternativ können Sie dies über die htacces-Datei ergänzen.
  • Weil Browser Caching erst dann einen Erfolg bringt, wenn der Nutzer zum zweiten Mal Ihre Seite anklickt, sollte dies aber nicht die einzige Maßnahme sein.
  • Sie wollen ja auch den Erstbesucher halten.
  • Löscht der Nutzer den Cache seines Browsers, gehen die Informationen verloren, und er muss beim nächsten Besuch alles erneut laden.

Zum Pagespeed Tool

SEO Technik Crawler: Ladezeiten-Tipps

Grafiken und Bilder


Fotografen sind meist sehr stolz auf ihre Bilder, die auch im Großformat noch gestochen scharf sind. Für eine gute Darstellung auf der Webseite reicht jedoch eine weit geringere Auflösung als für ein Printprodukt oder einen Fotoausdruck. Sie kommen mit 72 bis 96 dpi aus, und eine kleine Illustration muss nicht in bildschirmfüllendem Format vorhanden sein.

  • Übergroße Bilder und Grafiken können zum Bremsklotz beim Hochladen werden.
  • Der kostenlose Website Speed Test zeigt Ihnen, wie viel Sie dabei einsparen könnten.
  • Laden Sie Bilder nur in der Größe hoch, die Sie wirklich benötigen, und benutzen Sie platzsparende Formate wie PNG oder JPG.
  • Mit einer stärkeren JPG-Komprimierung können Sie Bilddateien noch weiter schrumpfen, ohne dass der Betrachter Qualitätseinbußen erlebt.
  • Diese Maßnahme ist meist besonders effektiv für den PageSpeed.

Zum Pagespeed Tool

Pagespeed Tool Ladezeiten Tipps

Nicht gebrauchte Elemente löschen


Ihr Quellcode enthält möglicherweise Elemente, die gar nicht gebraucht werden oder nicht derart umfangreich sein müssen. Diese verlängern nur die Ladezeit. Auch das verrät Ihnen der kostenlos Website Speed Test. Mit einem HTML-Minifier können Sie die Größe einer HTML-Seite reduzieren, ohne dass sie ihr Aussehen verändert und Informationen verloren gehen. Dieses Tool wenden Sie an, bevor Sie die Datei hochladen. Es gibt Gründe für die Implementierung von Inline-CSS. Für den PageSpeed ist es meist jedoch ratsamer, die Styles in eine oder mehrere eigene CSS-Dateien auszulagern.

  • Der Umfang von JavaScript-Dateien kann ebenfalls durch Tools reduziert werden.
  • Der Code enthält oft Elemente, die für die von Ihnen verwendeten Funktionen gar nicht notwendig sind.
  • Prüfen Sie, welche Sie wirklich brauchen, und löschen Sie den Rest.
  • Ob HTML, CSS oder JavaScript: Grundsätzlich sollten Sie nur das verwenden, was Sie wirklich brauchen.
  • Transportieren Sie keinen Ballast, der nur das Ranking und die Ladezeit beeinträchtigt.

Zum Pagespeed Tool

Pagespeed Tool Auswertungen
Ladezeiten messen Performance Suite

Kostenlose App

Mit der kostenlosen App der Performance Suite ist SEO von unterwegs kein Problem mehr. Auf die Performance Suite haben Sie als App jederzeit auf der ganzen Welt Zugriff. Behalten Sie die wichtigsten Neuerungen immer in Ihrem Blickfeld! Durch die Alerts & Push Notifications reagieren Sie schnell auf wichtige Geschehnisse.

  • Hilfreiche Push-Benachrichtigungen bei Geschehnissen sofort aufs Smartphone
  • Free App für Android und Apple
  • Auf dem Smartphone sowie auf dem Tablet ausführbar
  • Über 1.000 Downloads auf mobile Geräte
  • Bewertung von 4,8 Punkten bei Google Play und 4,6 Sternen bei Punkten

Free Account erstellen

Performance Suite Alert System

Performance Suite Alert System

  • +0

    Funktionen

  • +0

    APIs

  • +0

    Sprachen

  • +0

    Nutzer

Das zentrale Betriebssystem für Ihr SEO – mit über 800 Funktionen


Ein Tool für alles

Mit der Performance Suite profitieren Sie von allen relevanten Funktionen die Sie im SEO benötigen - in einer Lösung. Nutzen Sie so wichtige Synergien und sparen Sie wertvolle Zeit und Kosten.

Prozessoptimierung

Die Performance Suite bietet nicht nur über 800 Funktionen, sondern optimiert auch Ihre Prozesse im Online-Marketing. So werden Ihre Workflows verbessert und Fehler weitestgehend reduziert.

Unbegrenzt viele User

In der Performance Suite kann Ihr gesamtes Team übersichtlich zusammenarbeiten. Das Tool macht es leicht, alle Beteiligten über die wichtigsten Aufgaben zu informieren. und die To Do’s besser zu verwalten.

Data Warehouse

Dank Schnittstellen zur Google Search Console, zu Google Ads, Google My Business, Analytics, Bing Webmaster Tools u.v.m. können Sie Ihre Tools in die PS einbinden und haben alles gesammelt an einem Ort!

Gezielte Optimierung

Mit der Performance Suite lässt sich Ihr SEO gezielt optimieren. Zahlreiche Checks, entstanden aus über 15 Jahren Agenturerfahrung, sorgen für reibungslose Abläufe und eine Erhöhung der Qualitätsstandards.

Dienstleister-Funktion

Integrieren Sie Ihre Dienstleister (bspw. Programmierer, Texter, Designer) in Ihre Projekte in der Performance Suite. So ist eine direkte und schnelle Zusammenarbeit möglich und alle Beteiligten sind informiert.

Integriertes Alert-System

Erhalten Sie in Echtzeit Alerts per Mail oder Push-Benachrichtigungen, um bei Problemen oder Down-Time zeitnah handeln zu können. Verpassen Sie nie wieder, was bei Ihrem Projekt passiert!

Multi Domain

Auch bei mehreren Domains behalten Sie mit unserem Online-Marketing-Tool den Durchblick. Dies hilft Ihnen dabei, Domains zu integrieren und Ihr Projekt im eigenen Management im Blick zu behalten.

Task Automation

Wenn es um eine reibungslose Automatisierung geht, ist unser SEO Tool ganz vorne mit dabei. So haben Sie es leicht, Ihr Online Marketing zu automatisieren und erhalten aktuelle Tasks für Ihre Seite.

Lassen Sie sich von anderen überzeugen!


Das beste Tool auf dem Markt – Ich habe vor etwa drei Jahren meinen Online-Shop gestartet und hatte von Anbeginn an einen Free Account der OSG Performance Suite. Das Tool ist meines Erachtens mit das Beste auf dem Markt und ist mir stets unglaublich hilfreich. Speziell wenn man viele Produkte hat, bekommt man einen super Report geliefert aus dem die ganzen fehlenden SEO Angaben hervorgehen….
Sehr zu empfehlen.

Frank Thomaschwek | veröffentlicht auf Seo-vergleich.de

Ich beschäftige mich nun seit mehreren Jahren mit dem SEO für unsere eigene Website. Deshalb hatte ich auch mehrere Tools im Einsatz. Darunter Sistrix für die SEO-Analyse und z.B. Termlabs für den SEO-Content. Es sind gute Tools, aber es fehlt komplett die Vernetzung und somit auch der Nutzen. In der PS sehe ich sofort, was welcher Texte gebracht hat, welche Texte ich erstellt habe, wie viel Traffic kommt u.v.m. – ich habe die anderen Tools gekündigt, spare mir Geld und habe meine Performance verbessert. Der Umfang der Suite ist enorm.

Tobias Lepschy | Steinrein GmbH

Als Agentur für Content aller Art war ich auf der Suche nach einem Tool, das alle wichtigen Funktionen miteinander verbindet. Vor allem die Begleitung zur Keyword-Suche sowie die parallele Auswertung während der Texterstellung hat mich überzeugt. Die vielen Funktionen sind übersichtlich und gut aufgearbeitet, wodurch auch ohne bisherige Erfahrungen eine schnelle und reibungslose Verwendung möglich wird. Nach einigen Monaten kann ich durchaus sagen, dass sich die Performance der Texte positiv entwickeln konnte. Besonders am Beispiel von Kategorie- und Blogartikeln ließ sich das Ranking vieler Seiten bereits ganz ohne Backlinks gut voranbringen. Von mir daher eine klare Empfehlung für die OSG Performance Suite, um sowohl eigene Projekte als auch die Content-Erstellung für meine Kunden wirksam voranzubringen.

Philipp Steigner | veröffentlicht auf Seo-vergleich.de

Wer Links aufbaut, setzt sich von seinem Wettbewerb ab. Die meisten Firmen vernachlässigen den Linkaufbau und verlieren so wertvolles Potenzial. Das ist aber auch dem Umstand geschuldet, dass einfache und günstige Backlink-Tools bislang rar waren. Der OSG ist hier ein einfaches und doch umfangreiches Tool gelungen, mit dem jeder Inhouse SEO auch ohne SEO Agenturen gutes Linkbuilding betreiben kann.

Markus Seyfferth | Dr. Web

Mit der Performance Suite haben wir für unsere Aktivitäten in den Bereichen SEO, SEA und Mailing endlich ein umfassendes Tool gefunden. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass ständig alles automatisch überwacht wird. Erst durch die Performance Suite haben wir erfahren wie oft unsere Website offline ist. Wir haben zuvor auch viel zu selten die Search Console oder Analytics genutzt. Da hier nun alles in einem Tool ist hat sich das schlagartig geändert. Dadurch wurden neue Erkenntnisse gewonnen die dann in unsere Online-Strategie eingeflossen sind.

Alexandra Weintritt | Geschäftsführer | Jet Ceuticals GmbH

Wow, die OSG Performance Suite ist eine echte “eierlegende Wollmilch-Sau”! SEO, SEA, Security, Projektmanagement, Kundenkommunikation … das Komplettpaket stellt ein Füllhorn an Möglichkeiten dar. […] Hast du dich in das All-in-One-Marketing-Tool eingearbeitet, wirst du es nicht mehr missen wollen. Zum einen, weil es zig andere Tools unter einer Oberfläche vereint – das beschleunigt deine Onlinemarketing-Arbeiten merklich. Zum anderen kannst du dir das Abo für viele andere SEO-Suiten schenken, da der Allrounder von OSG alles Wichtige abdeckt.

Startupwissen.biz

Ich habe schon etliche Content-Editoren getestet. Dieser hier ist definitiv der Beste! [..] Hier bekommst Du das wohl umfassendste und beste Werkzeug an die Hand, um richtig gute Texte zu schreiben. Texte, die deutlich besser ranken werden, als Du es bisher gewohnt bist. […] Ein echt klasse Tool, dass ich mir sofort bestellt habe. Der Content-Editor ist einfach Spitze!

Andreas Hecht | Gründer und CEO | SEO Agentur Hamburg

Hier ist dem Unternehmen ein mächtiges Online Dashboard gelungen, das auf exzellente Weise Usability, Transparenz und Kundennutzen vereinigt. Vor allem die Zersplitterung im Workflow von Online Marketing Mitarbeitern, aufgrund der notwendigen Nutzung vieler verschiedener Tools, wird hier effizient aufgehoben. So werden Ressourcen geschont und letztlich für die Nutzer Zeit und Kosten reduziert.

Stefan Hoffmeister | EBRAND SERVICES AG

Ein Bilderpool als eigene Mediathek, ein Kommentar-Feature für die digitale Zusammenarbeit und individuelle Workflows für Abnahme und Lektorat setzen dem Tool die Krone auf und machen die Performance Suite mit zu einem der umfangreichsten Onpage- und Content-Tools auf dem aktuellen Markt.

Max Reichlin | Trusted.de

Der integrierte Ansatz des Tools ist fantastisch. Alles läuft in einer Plattform zusammen. Die Performance Suite ist für uns Dreh- und Angelpunkt im Online Marketing. Als Geschäftsführer spielt dabei nicht nur die Performance – z.B. SEO – eine Rolle, sondern auch, dass mit der Website alles in Ordnung ist und keine Risiken entstehen. Hier hat mich das Alert-System, Security-Funktion, Uptime-Überwachung, etc. angesprochen.

David Hoffmann | Geschäftsführer | Creditreform

Den Website-Speed Ihrer Seite können Sie schnell und einfach mit dem kostenlosen Website-Speed-Test der Performance Suite herausfinden. Hierzu müssen Sie keine persönliche E-Mail oder anderweitige Daten angeben. Sie müssen lediglich die zu testende URL angeben.

Die Schnelligkeit Ihrer Homepage können Sie schnell und einfach mit dem kostenlosen Website-Speed-Test testen. Dieser liefert Ihnen schnell eine Auswertung ohne einer Angabe Ihrer persönlichen Daten. Möchten Sie auch in Zukunft Ihren Website-Speed testen, ist ein kostenloser Free Account der Performance Suite zu empfehlen.

Es gibt mehrere Gründe, die zu einer langsamen Seite führen. Eine langsame Ladegeschwindigkeit kann an einem zu großen Quellcode liegen. Zudem können zu große Elemente wie Bilder ein Problem sein. Bilderformate zwischen 72 und 96 dpi sind ausreichend. Testen Sie jetzt Ihren Website-Speed mit dem kostenlosen Website-Speed-Test.

Jetzt Free Account einrichten


Ihr Einstieg ins SEO

  • Nutzen Sie mit dem Free Account der Performance Suite den risikofreien Einstieg ins professionelle SEO.

Alle SEO-Daten in einer Lösung

  • Mit dem Free Account haben Sie einen Login für alle SEO Daten und Checks - für effizientere Arbeit und bessere Rankings.

Alle Funktionen kennenlernen

  • Lernen sie alle Funktionen der Performance Suite kennen und buchen sie bei Bedarf die Premium Version.

Kostenloses SEO Tool Performance Suite